Medizinische Daten
zur rechten Zeit am richtigen Ort.

Egal, ob Sie Ihre Patienten-Bilddaten innerhalb Ihrer Einrichtung austauschen oder diese sicher und standardisiert an Ihre
externen Partner und Zuweiser verschicken wollen: Wir haben die passende Lösung für Ihre Anforderungen.  

Fachabteilungen miteinander
vernetzen

Per ‚Plug&Play‘ vernetzen wir Ihre Fachabteilungen. Und Sie profitieren bereits nach kürzester Zeit vom durchgängigen, Fach übergreifenden Bild-Datenfluß und einem optimierten, fallorientierten Befundungsmanagement.

mehr dazu …

Einrichtungsübergreifend Daten austauschen

Wir verbinden Sie mit Ihren externen Partnern und Fachkollegen in anderen Einrichtungen. Und Sie tauschen radiologische Bilddaten und andere Datenformate standardisiert, schnell und sicher untereinander aus: Vernetzt. Von Punkt-zu-Punkt. Wenn gewünscht von PACS-zu-PACS.

mehr dazu …

Ad hoc Datenversand an
Zuweiser & Patienten

Browser basiert verschicken Sie spontan Daten an Ihre Zuweiser und optimieren den Informationsfluss zu Ihren Patienten. Und so verfügen Sie über jede Menge motivierter Zuweiser und zufriedener Patienten.

mehr dazu …

Interoperabel. Kostengünstig. Sicher.

Sicherheit für medizinische Daten

Diese starken Vorteile sollten Sie kennen

Transparenz & günstige Preise

Wer kennt das nicht: Versteckte Kosten und teure Extrapositionen lassen die Projektkosten explodieren. Dies werden Sie mit Redlock nicht erleben: Unsere Preisgestaltung ist übersichtlich und transparent. Sie wissen von Beginn an, was Sie für unsere Leistungen bezahlen.

Abhängig von der Anzahl Ihrer Modalitäten bezahlen Sie einmalig für Ihre Installation & Lizenzen. Daran anschließend profitieren Sie, in Abhängigkeit Ihrer monatlichen Datenmengen, von klar definierten Flat-Rate Abos.

100-fach bewährt

Sie gehen bei Ihren IT-Lösungen auf Nummer sicher. Schließlich geht es um die Gesundheit Ihrer Patienten: Unser Systempartner H-Net/Zürich ist mit seinen unabhängigen Telemedizin-Lösungen in der Schweiz unangefochtener Marktführer. Dessen Produkte werden von über 100 Spitälern & Instituten eingesetzt. Täglich landen tausende von Bild-Files rechtzeitig zur weiteren Befundung im jeweiligen Empfänger PACS.

Die Redlock Produkte mConnector & mShare setzen auf den erfolgreichen Schweizer Produkten auf und sind an den deutschen Gesundheitsmarkt angepasst.

Wir sprechen DICOM & mehr

DICOM ist sozusagen eine unserer Spezialitäten. Wir kennen die DICOM-Modalitäten der verschiedenen Hersteller. Deshalb garantieren wir Ihnen, dass wir ihr DICOM-PACS mit jedem beliebigen anderen DICOM-PACS innerhalb weniger Stunden vernetzen.

Das beste dabei: Der Empfänger befundet die erhaltenen DICOM Bilddateien bequem in seiner gewohnten PACS Umgebung.

Ausser radiologischen Bilddaten verschicken Sie viele andere multimediale Formate : Ultraschall-Bilder, kardiologische Bilder & Filme, endoskopische Videos.

Datendurchlässiger Behandlungspfad

Eine fach- und einrichtungsübergreifende, qualifizierte und effiziente Befundung auf der Basis multimedialer Patientendaten:
Wir zeigen Ihnen wie das geht – ohne aufwendiges und teures IT-Projekt.

Wir produzieren Interoperabilität entlang des gesamten Behandlungspfades:
Damit erhält jeder Akteur rechtzeitig und ad hoc die zur Behandlung notwendigen Patienten-Bilddaten und mehr.

Ein durchgängiger Workflow eliminiert redundante Diagnostiken, spart Zeit und Kosten und minimiert die Risiken für Fehldiagnosen. Gleichzeitig steigt die Behandlungsqualität. Und im Notfall können Daten über Leben und Tod entscheiden.

Höchste Datensicherheit

Wir sind uns einig: Sicherheit gehört zu den Themen mit der höchsten Priorität, wenn es um den Austausch sensibler Patientendaten geht. Der mConnector überträgt Daten und Dokumente höchst sicher per 2-Way Authentifizierung und 2048 Bit SSL Verschlüsselung. Nach der erfolgreichen Datenübermittlung, werden die Daten aus allen Zwischenspeichern gelöscht. Sämtliche System-Zugriffe werden jedoch exakt protokolliert und dokumentiert.

Der Austausch der Patientendaten erfolgt konform zu den geltenden Datenschutzregeln.  Die Benutzerrechte werden im mConnector durch individuell definierbare Rollen- und Zugriffsrechte festgelegt. Somit brauchen Sie sich um die Sicherheit der medizinischen Daten keine Sorgen machen.

Einfach & schnell anbinden

Die Installation des mConnectors zum Austausch von DICOM Bilddaten und anderer Formate ist verblüffend einfach und geht sehr schnell.  Dies ist möglich, weil wir die DICOM-PACS Schnittstellen kennen und beherrschen. An Hardware ist einrichtungsseitig lediglich ein Windows Server mit >200 GB Speicherplatz erforderlich. Ferner wird ein Breitband Internetanschluss benötigt.

Dank ausgereifter Schnittstellen-Technologien integrieren wir unsere Redlock Lösungen auch komfortabel in Ihre RIS und KIS Systeme. Dies erfolgt dann im Rahmen einer individuellen Beauftragung.

Skalierbar, flexibel & modular

Gut sind immer solche Lösungen, die mit den Anforderungen mitwachsen und flexibel an strukturelle Veränderungen angepasst werden können – ohne teure Zusatzinvestitionen und ohne ressourcenbelastende IT-Projekte.

Volumenbasierte Abrechnungsmodelle passen für kleine Einrichtungen mit geringem Datenvolumen ebenso wie für große Klinikketten oder Verbunde.

Unsere unabhängigen Lösungen basieren auf einer flexiblen IHE-Architektur. Die intelligente System-Technologie unterstützt CDA Formate und standardisierte HL7 Schnittstellen. Und Sie sind damit immer bestens gerüstet.

Entdecken Sie Ihre Optimierungspotentiale

Macbook330x247
  1. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin
  2. Wir analysieren kostenlos Ihr Optimierungspotential
  3. Sie erhalten Ihr individuelles Angebot
  4. Auf dieser Basis können Sie erfolgreich starten